Kletter-AG auf Entdeckungstour in der Boulderhalle

Als Jahresabschluss der Kletter-AG unserer Schule fuhren 13 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – 10 am Freitagnachmittag mit dem Zug nach Ravensburg. Dort stand ein Besuch der Boulderhalle „Blöckle“ auf dem Programm. Zum ersten Mal gingen die jungen Kletterer in der Spielform Bouldern an den Start. Das seilfreie Klettern über dicken Matten in Absprunghöhe war für alle eine neue Erfahrung. Überhänge, Dächer, riesengroße Griffe in allen Farben, kleine Mini-Leisten auf die nur eine Fingerspitze passt, all das war neu für die Gymnasiasten, die hellauf begeistert waren und viele tolle Routen kletterten. Jeder konnte auf seinem Niveau agieren. Gemeinsam wurden Lösungen für die kniffligen Bewegungsprobleme gesucht und sich gegenseitig angefeuert, wenn es ums Dranbleiben an einem harten Boulder ging. Nach zwei Stunden waren die Hände gezeichnet, die Muskeln müde, die Kids aber überglücklich und sich einig, dass dieses Event kein einmaliges bleiben sollte.