Für die Klasse 5 des Schuljahres 2019/2020 begrüßen wir herzlich 24 Schülerinnen und Schüler.

Spannende Einblicke in unsere Schule
Zahlreiche Grundschulkinder und ihre Familien samt der ganzen Schulgemeinschaft und auch viele Ehemalige trafen sich am vergangenen Freitagnachmittag bei uns zum Tag der offenen Tür.
Schulleiter Karl Binder und Bürgermeister Matthias Burth luden in ihren Grußworten die Besucher dazu ein, sich vom vielfältigen Lernangebot der Schule ein Bild zu machen. Einer der Höhepunkte war sicher die Chemie-Show, die aufgrund des großen Interesses sogar live in die Cafeteria übertragen wurde. Dank der schuleigenen iPads, die mittlerweile schon im vierten Jahr allen neuen Schülern zur Verfügung stehen, war dies kein Problem. Nach der Devise „Chemie ist wenn‘s raucht und knallt“ führte Chemielehrer Michael Bader mit seinen Helfern eindrucksvolle Experimente vor. Aber auch in den Klassenzimmern gab es viel zu entdecken. Im Raum der Sprachen galt es, sich spielerisch die Herkunft von Wörtern zu erschließen. Wer wollte, konnte mit Unterstützung der Sechstklässler seinen eigenen iStop-Motion Film drehen. Die Fünftklässler unternahmen mit den Besuchern eine virtuelle Städtetour durch Berlin und die Klasse 8 hatte für die Grundschüler eine Schullektüre zu einem interaktiven Hörspiel umgearbeitet. Unter dem Motto „Mathematik zum Anfassen“ durfte gebaut und geknobelt werden. Immer wieder ergaben sich interessante Gespräche und ein anregender Austausch. Auch in den Naturwissenschaften erwarteten die Besucher zahlreiche Mitmachangebote. Bei so viel Betriebsamkeit kamen auch viele Gäste in die Cafeteria, die mit einem großen Angebot an süßen und herzhaften Snacks ein beliebter Ort für eine kleine Pause war. Der Schulchor unter der Leitung von Selin Schönbeck und die Schülerband umrahmten den Nachmittag musikalisch. Ständiges Kommen und Gehen und eine rege Betriebsamkeit auf den Fluren und in den Fachräumen zeugten vom großen Interesse der Besucher.

zurück  Set 1/11  vor