Schüler der Jahrgangsstufe I besuchen Faust-Aufführung in Sigmaringen

Klassische Literatur live und in Farbe konnten die Schüler der Jahrgangsstufe I am vergangenen Dienstag in Sigmaringen erleben. Dort war das Landestheater Tübingen mit der aktuellen Inszenierung von Goethes Faust I zu Gast. Hauptsächlich Jugendliche waren an dem schönen Sommerabend in die Stadthalle gekommen, um Goethes berühmte Tragödie, die ab 2019 Schwerpunktthema im Deutsch-Abitur ist, zu sehen.

Inhaltlich auf das Wesentliche gekürzt und vor reduzierter Kulisse sprach das Treiben auf der Bühne die Jugendlichen gut an. Fausts Verjüngung wird von einem Drogendealer besorgt. Danach tauscht Mephisto - als Fausts alter Ego - mit diesem kurzerhand die Rolle. Originell sind auch die Frauenfiguren. Gretchen und Frau Marthe sitzen mit Wein und Zigaretten auf der Gartenbank und erinnern die Zuschauer an moderne Freundinnen. Sprachlich blieb die Inszenierung hingegen ganz am Original. Da war es schon hilfreich, dass sich der Kurs mit dem Drama vorab im Deutschunterricht beschäftigt hatte.