Unsere neuen Fünftklässler im Schullandheim Rückholz

Die Kennenlerntage mit erlebnispädagogischen Themen zu Beginn der Klasse 5 sind schon seit dem Schuljahr 2004/05 ein fester Bestandteil des Miteinanders an unserer Schule, die diese Möglichkeit des sozialen Miteinanders als eine der ersten im Umkreis entwickelte. So fuhren auch in diesem Jahr unsere neuen Schülerinnen und Schüler in Begleitung ihrer Lehrer Anne Vallentin und Florian Haas für vier Tage in das Schullandheim Rückholz, um sich besser kennen zu lernen, die Klassengemeinschaft zu stärken und ein positives Wir-Gefühl zu entwickeln. Darüber hinaus bestand ein weiteres Ziel der Kennenlerntage darin, gemeinsam einen Klassenvertrag auszuarbeiten, der die Klasse in den folgenden Schuljahren begleiten wird und die Regeln für den Umgang miteinander und die Zusammenarbeit innerhalb der Klasse festlegt.

Einen Schwerpunkt des Aufenthaltes stellten dazu passend Elemente der Erlebnispädagogik dar, die dazu dienen sollten die Kommunikation und Kooperation zwischen den Schülern zu verbessern und Vertrauen zu schaffen, damit sie als Klassengemeinschaft noch enger zusammenwachsen. Allen hat die diesjährige Klassenfahrt großen Spaß gemacht und die Schülerinnen und Schüler werden sich an diese Tage sicherlich noch lange gerne erinnern.

zurück  Set 1/2  vor