als PDF-Datei

12. April 2019

 

   

Liebe Schülerinnen, Schüler und Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Ehemalige, Freunde und Förderer des Gymnasiums Aulendorf,

das Zeitfenster nach den Weihnachtsferien bis zur


Schulanmeldung

war in den letzten Jahren immer von einem gewissen Spannungsmoment gekennzeichnet, so auch in diesem Jahr. Am Abend des ersten Anmeldetages hatten wir das gesteckte Ziel von mindestens 16 Anmeldungen bereits erreicht, die Nacht zum zweiten Anmeldetag konnte ruhig verbracht werden. Wir freuen uns sehr über

24

zukünftige Schülerinnen und Schüler in der Klasse 5, die dank der Unterstützung von Herrn Dr. Diethmar Albrecht wiederum neue iPads erhalten werden.


Personalien    
Nach 43 Jahren an den Aulendorfer Schulen wird Frau Birgit Saile zum Schuljahresende in ihren wohlverdienten Ruhestand gehen. Sie hat über diese sehr lange Zeit hinweg den Sportunterricht für die Mädchen unserer Schule geprägt. Ihre Technikkenntnisse waren eine Bereicherung für das AG-Angebot unserer Schule und bildeten die Grundlage für ihren engagierten Naturphänomene-Unterricht. Als begeisterte Leichtathletin fand sie den Weg zur SG Aulendorf, zunächst als aktive Sportlerin und schließlich auch als sehr erfolgreiche Trainerin. Birgit Saile  
Nach 37 Jahren in Aulendorf wird Dr. Paul Leibinger ebenfalls zum Schuljahresende in den Ruhestand gehen. Mit großer Leidenschaft unterrichtet er bei uns katholische Religion und, wenn es erforderlich und ihm möglich war, auch Erdkunde und Geschichte. Seit dem Schuljahr 1998/99 betreute er mit viel Engagement unsere Seminarkurse, deren Themen im Regelfall mit der Region Oberschwaben oder dem Ländle verknüpft waren. Dr. Paul Leibinger  
Auch für mich heißt es zum Schuljahresende nach 20 Jahren Tätigkeit im Schulleitungsteam von der Schule Abschied zu nehmen. Diese Zeit war für mich einerseits geprägt von vielen Herausforderungen, andererseits von den vielen Chancen zur Gestaltung der Schule und des Schullebens. Wenn dies auch anstrengend war, bin ich dankbar dafür, dass ich mich hierfür engagieren durfte. Karl Binder  
Für das kommende Schuljahr wurden schon erfolgreich Stellen für unsere Schule ausgeschrieben: Frau Anne Vallentin, die bei uns in diesem Jahr bereits evangelische Religion unterrichtet, wird zusätzlich auch Deutsch, ihr zweites Fach, unterrichten. Anne Vallentin  

Ebenfalls mit einem vollen Lehrauftrag werden Frau Melanie Frey und Frau Trixi Geromiller (Bild rechts unten) das Lehrerteam verstärken. Frau Frey unterrichtet die Fächer Französisch und Mädchensport, Frau Geromiller ebenfalls Französisch und dazu noch Mathematik. Frau Anne-Kathrin Feuerbach, die momentan bei uns Deutsch in den Klassen 7 und 9 erteilt, wird im nächsten Schuljahr katholische Religion unterrichten. Nach seinem Freistellungsjahr wird Herr Peter Rihm zurückkehren und seine Unterrichtstätigkeit in den Fächern Erdkunde, Geschichte und Gemeinschaftskunde wieder aufnehmen.

Trixi Geromiller

 

Abitur 2019

Die schriftlichen Abiturprüfungen beginnen am Dienstag, 30. April, mit der Deutsch-Prüfung und enden bei uns am Mittwoch, 8. Mai, mit der Englisch-Prüfung. Die Französisch-Prüfung findet am Freitag, 10. Mai am Studienkolleg St. Johann statt. Damit das gesamte Korrekturverfahren mit Erst-, Zweit- und Drittkorrektur ordnungsgemäß durchgeführt werden kann, erhalten die Kolleginnen und Kollegen im Zeitraum vom 2. Mai bis zu den Pfingstferien für die Korrekturarbeiten als zeitliche Entlastung gezielte Freistellungen vom Unterricht. Ich bitte Sie um Verständnis für diese Maßnahme, da wir gewährleisten wollen, dass die schriftlichen Abiturarbeiten ohne unnötigen Zeitdruck fehlerfrei korrigiert und gewissenhaft beurteilt werden können.


Tag der offenen Tür

Der Eingangsbereich, die naturwissenschaftlichen Räume und die gesamte Ebene 5 waren für den diesjährigen Tag der offenen Tür festlich geschmückt. In den Klassenzimmern waren unterschiedlichste Ausstellungen und Materialien vorbereitet, für das leibliche Wohl wurde durch den Förderkreis und den Elternbeirat mit der Unterstützung der Elternschaft bestens gesorgt. In diesem Rahmen konnten die zukünftigen Fünftklässler, deren Eltern und alle Interessierten unsere Schule kennenlernen und entdecken. Als besondere Höhepunkte sind neben Mitmach-Aktionen in den Fächern Biologie, Physik, NWT und Deutsch sowie dem Raum der Sprachen, sicherlich die Chemie-Show mit der Live-Übertragung in die Ebene 5 und der umjubelte Auftritt der Schulband hervorzuheben. Als kleines Schmankerl hatte die Koch-AG noch extrem leckere Häppchen zubereitet. Für diesen gelungenen Tag bedanke ich mich bei der Lehrerschaft, bei allen Helfern und Besuchern.

Tag der offenen Tür 2019  
 

Teilnahme am HEUREKA-Wettbewerb

Heureka („Ich habe es gefunden!“) - Auch in diesem Jahr haben die Klassen 5 und 6 unserer Schule im November am Schülerwettbewerb „HEUREKA! Mensch und Natur“ teilgenommen. An diesem naturwissenschaftlichen Wettbewerb nehmen jährlich rund 25.000 Schüler aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland teil. Gefördert wurde die Teilnahme der Schülerinnen und Schüler durch die Horst-Danzer-Stiftung. Alle teilnehmenden Schüler erhielten eine Urkunde und ein Kartenspiel, die Bestplatzierten jeder Klasse jeweils einen Sonderpreis. Den dritten Platz in der Klasse 5 belegte Mara Schenk, in der Klasse 6 Rocco Märten. Den zweiten Platz sicherte sich in diesem Jahr Robin Hörnle in Klasse 5, in Klasse 6 erreichte Bahira Al-Haddad diesen Rang. Platz eins in der Schulwertung teilen sich in Klasse 5 Phillip Härle und Linus Allgeier, in Klasse 6 konnte sich Magdalena Schoch freuen. Herzlichen Glückwunsch!
Heureka Wettbewerb 2018/2019

Präsentation der App „minnit“

Wie ist die letzte Deutsch-Lektüre angekommen? Welche Vokabeln hat die Klasse aus der Französischstunde mitgenommen? Mit der Web-Applikation „minnit“ können spontane Umfragen mit geringem Aufwand im Unterricht umgesetzt werden. Ende Februar wurde die App am Schulzentrum Aulendorf vorgestellt und in den Klassenstufen 5 der Schule am Schlosspark und 8 unserer Schule erfolgreich im Unterricht getestet. Sie ist nun allen Lehrern des Landes zugängig. Die Initiative zu „minnit“ ging von Raimund Haser (MdL) aus. Umgesetzt wurde sie in Kooperation mit dem Kultusministerium Baden-Württemberg.

Präsentation der App "minnit"

Jahrgangsstufe 1 beim Studientag

Der Besuch an der Uni in Konstanz ist Teil der schulbegleitenden Informationen in der Oberstufe zu Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten nach dem Abitur. Die Studientage sollen den Schülerinnen und Schülern helfen, sich so früh wie möglich über die Voraussetzungen, Inhalte und Chancen eines Universitätsstudiums zu informieren. Neben einer Einführungsveranstaltung, in der es eher allgemein um Bewerbungsformalia und fristen oder verschiedene Fachbereiche und Abschlüsse an der Hochschule ging, konnten sich die Schülerinnen und Schüler im Anschluss in jeweils zwei Informationsveranstaltungen individuell genauer über die Fächer informieren, die sie interessieren. Dazu konnte aus Fächern wie beispielsweise Biologie, Chemie, Wirtschaft, Informatik, Psychologie, Jura, Sport usw. an der Uni, sowie Architektur, Maschinenbau, Kommunikationsdesign usw. an der Fachhochschule gewählt werden.

Studientag - J1 an der Konstanz

Wintersporttag 2019 – Erlebnis garantiert

Der Winter bäumte sich nochmal richtig auf, die kältesten Tage des Winters zogen ins Land, als die Schülerinnen und Schüler unserer Schule ihren diesjährigen Wintersporttag bestritten. Das Programm dazu hatten die Sportlehrer der Schule organisiert. Bei schönstem Wetter und frühlingshaften Temperaturen konnten die Skifahrer in Balderschwang ihr skifahrerisches Können zeigen. Die Eislaufbegeisterten zog es in die Eislaufanlage „Illerau“ nach Senden, wo sie auf Kufen elegant übers Eis gleiten konnten. Die Winterwanderung von Aulendorf nach Bad Waldsee wurde ihrem Namen nicht gerecht, denn wegen der sehr angenehmen Temperaturen war dies eher eine Frühjahrswanderung. Alle Beteiligten unserer Schule konnten so einen erlebnisreichen Tag verbringen, der nicht zuletzt auch die Schul- und Klassengemeinschaft stärkt.

Schüleraustausch mit Conches

In der letzten Märzwoche waren 35 Schülerinnen und Schüler aus Conches-en-Ouche bei uns zu Gast. Ein frenetischer Willkommensbeifall eröffnete den 9tägigen Aufenthalt der Gäste, für die Frau Gräßer, Frau Biedermann und Herr Maucher ein umfangreiches Programm vorbereitet hatten. Vom Empfang beim Bürgermeister ging es zur Stadtführung und dem Besuch des Narrenheims der Narrenzunft Aulendorf. Ein gemeinsam gestalteter Nachmittag zum Thema „deutsch-französische Freundschaft“, Besuch des Unterrichts an unserer Schule und eine Stadtrallye folgten. Bei bestem Wetter wurde die oberschwäbische und die angrenzenden Region erkundet. Die Ziele waren der Blautopf, Ulm mit seinem Münster, die Seebühne in Bregenz, Dornbirn mit dem interaktiven Museum „inatura“, der Pfänder mit einem herrlichen Blick auf die Alpen und den Bodensee und das Schloss Neuschwanstein. Ein gemeinsamer Auftritt bei der Aulendorfer Einkaufsnacht, ein kurzweiliges Wochenende in den Gastfamilien und die traditionelle „Boum“ rundeten den Aufenthalt ab. Alle freuen sich schon auf den Besuch der Aulendorfer in Conches in der ersten Maihälfte.

Schüleraustausch mit Conches 2019

Zwei Teams beim Schüler-Kletter-Cup erfolgreich

Acht Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 8 haben in Begleitung von Herrn Haas am Schüler-Kletter-Cup 2019 in Friedrichshafen teilgenommen. In der dortigen DAV-Kletterhalle traten 16 Mannschaften aus dem Bereich des Schulamts Markdorf an.
Die drei Disziplinen Speed, Schwierigkeitsklettern (2 Routen) und Bouldern mussten von allen Starten absolviert werden. Unsere Teilnehmer kletterten stark in den Schwierigkeitsrouten, beim Bouldern erkannten sie in den anspruchsvollen, stark überhängenden Wänden noch ihre Grenzen.
Am Ende reichte es für das Team I mit Mara Schenk, Sofie Neumann (beide Klasse 5), Maurice Maier und Dominik Burger (beide Klasse 8) in der Altersklasse 2 (Jahrgang 2005 und jünger) zu einem achtbaren sechsten Platz. Das Team II mit Milina Micheew, Celine Bauer, Max Köhler und Robin Hörnle (alle Klasse 5) freute sich ebenfalls in der Altersklasse 2 am Ende über den achten Platz. Da sieben der acht Gymnasiasten erst seit einem halben Jahr klettern, dürfen sie stolz auf sich sein. Herzlich Glückwunsch.

Kletter-AG beim Kletter Cup in Friedrichshafen

Horst Danzer Stiftung

Klassen 7 und 9 im Ernährungszentrum

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 9 haben im Ernährungszentrum Bad Waldsee im Rahmen der Unterrichtseinheit „Ernährung“ ihr eigenes Mittagessen auf den Prüfstand gestellt: Wie viele Kalorien hat mein Mittagessen? Enthält mein Essen über den Tag verteilt genügend Obst- und Gemüseportionen? Wieviel Fett steckt in einem Hamburger, Döner, Currywurst oder einer Packung Erdnüsse? Wieviel Zucker steckt in einer Portion Ketchup, einer Flasche Cola oder in zwei Gummibärchen? Wie lange muss ich Seilspringen, um einen Müsliriegel zu verbrennen? (Zu lange! anstrengend!) Wie kann ich mein Mittagessen so zusammenstellen, dass es schmeckt, ich satt werde und trotzdem nicht zu viel und nicht zu wenig Kalorien zu mir nehme?
Beim gemeinsamen Nachkochen und der anschließenden Verköstigung sehr beliebter Fastfoodgerichte kam die erhellende Erkenntnis – schnelles Essen muss nicht unbedingt schlecht sein!

Klassen 7 und 9 im Ernährungszentrum Bad Waldsee

SMV-Veranstaltungen

Weihnachtsfeier

Die Schülerschaft und das Kollegium unserer Schule feierten das bevorstehende Weihnachtsfest mit einem besinnlichen Zusammensein in der Ebene 5. selbstgebackene Plätzchen, Punsch und ein von den 8ern organisiertes, sehr unterhaltsames Programm sorgten für einen gelungenen Start in die Weihnachtsferien. Danke für Plätzchenspenden der Patenbacken-Aktion der SMV und der Klassen 7 und 8. Der Klasse 7 haben wir auch für die elegante Deko zu danken. Am Ende wurde gemeinsam aufgeräumt, zwei Schülerinnen der 7. und eine der 8. Klasse saugten zum Schluss noch die gesamte Ebene und verdienten sich die staunende Hochachtung der Lehrer.

 

 Lesen, gruseln und übernachten in der Schule

Auch in diesem Schuljahr fand die inzwischen traditionelle Lesenacht der SMV, organisiert von den Neunern, für die Klassen 5, 6 und 7 statt. Schwerbepackt mit Schlafsack, Isomatte, Lieblingsbuch, Stirnlampe und Süßigkeiten trudelten alle in der Schule ein. Die Neuntklässler hatten in den Klassenzimmern verschiedene Willkommens- und Kennenlernspiele vorbereitet, bei denen die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler, abseits von Pausenhof und Schulflur, noch besser miteinander in Kontakt kamen. Danach wurde in den verschiedenen Zimmern vorgelesen, bevor dann in den Schlafsäcken in den mitgebrachten Lieblingsbüchern geschmökert wurde. Einen Höhepunkt stellte der mit viel Aufwand vorbereitete Grusel-Parcours dar. Vereinzeltes Schreien und Kreischen zeugte von einem gewissen Erfolg und Gruselfaktor. Letztendlich waren alle froh, sich zumindest einmal durch den Spukgang getraut zu haben. Den restlichen Abend wurde wieder gelesen und gespielt, bevor dann irgendwann alle in ihre Schlafsäcke krochen. Am nächsten Morgen wurde noch mit frischen Brötchen gefrühstückt und zusammen aufgeräumt. Alle waren sich einig, dass es eine gelungene Lesenacht war, die im nächsten Jahr unbedingt wieder stattfinden soll.

Lesenacht
 

Gumpiger Donnerstag

Alle Schüler und Lehrer feierten am Gumpigen zusammen. Alle kamen toll kostümiert in die Schule. Die Klasse 7 hatte die Feier organisiert und die oberen Klassen hatten jeweils einen Beitrag für das Programm vorbereitet. Bei Eistee und Brezeln konnten alle zusammen einige gesellige Stunden miteinander verbringen, bevor dann die ganze Schule von der Narrenzunft befreit wurde.

Gumpiger 2019

Förderkreis

Wechsel im Vorstand

In der Mitgliederversammlung im November 2019 wurde das Leitungsteam des Förderkreises neu gewählt. Barbara Rapp, Kerstin Knill und Claudia Reinhard hatten sich entschieden, ihre Ämter nach langjähriger erfolgreicher Mitarbeit in andere Hände zu übergeben. Ich bedanke mich bei ihnen im Namen der Schule recht herzlich für die gute Zusammenarbeit und die stetige Unterstützung.
Dem neuen Vorstand mit Jeannette Härle (1. Vorsitz), Silke Allgeier (2. Vorsitz), Susanne Widmann (Schriftführerin) und dem wiedergewählten Kassier Dieter Hirscher, der im Januar seine Tätigkeit aufgenommen hat, wünsche ich gutes Gelingen und viel Freude. Ich freue mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.


 


Frohe Ostern
wünschen das gesamte Kollegium
und die Schulleitung
des Gymnasiums Aulendorf


Unterschrift
Karl Binder
Schulleiter

 

 


Termine zum Eintragen in den Kalender

Sa. 13.04.2019 bis
So. 28.04.2019

Osterferien
Di. 30.04.2019 bis
Fr. 10.05.2019
Schriftliche Abiturprüfung
Do. 02.05.2019 bis
Fr. 10.05.2018
Klasse 8 in Conches
Do. 30.05.2019 bis
So. 02.06.2019
unterrichtsfrei – Christi Himmelfahrt, Blutfreitag
Mo. 03.06.2019 bis
Fr. 07.06.2019
Klasse 10 in Berlin

Sa. 08.06.2019 bis
So. 23.06.2019

Pfingstferien
Mo. 24.06.2019 Jgst. 2 – Zeugnisausgabe 12/2
Bekanntgabe der schriftlichen Abiturergebnisse

Di. 25.06.2019

Jgst. 1 – Vocatium Friedrichshafen

Mo. 01.07.2019

Jgst. 2 – mündliches Abitur
Mi. 03.07.2019 Elternbeiratssitzung
Fr. 05.07.2019

Abi-Ball

Mi. 10.07.2019 – 15:00 Uhr Verabschiedung des Schulleiters
Fr. 12.07.2019 Präsentation Seminarfach

Di. 16.07.2019

Schulkonferenz
Do. 18.07.2019 Begrüßungsfeier neue Klasse 5
Sommerfest
Mi. 24.07.2019 Steege-/Sporttag
Do. 25.07.2019 Wandertag/Jahresausflug
Sa. 27.07.2019 bis
Di. 10.09.2019
Sommerferien
Mi. 11.09.2019 Schuljahresbeginn – erster Schultag
Unterrichtsbeginn:
08:30 Uhr – Klasse 5
07:35 Uhr – Klassen 6 bis 12
 

 


Werfen Sie auch einen Blick auf unsere Homepage

   www.gymnasium-aulendorf.de

Dort finden Sie alle aktuellen Informationen und viele weitere Fotos.